Online Marketing für Selbständige - 36 profi Tipps - Internetmarketing Flensburg - Berlin

Wissenschaftliche Hochschul Studie: 98 % der KMU Websites erheblich fehlerhaft, auch mit Agenturhilfe
Direkt zum Seiteninhalt

Online Marketing für Selbständige: Eine Anleitung zum Kunden gewinnen

Suchmaschinenoptimierung, Webtechnik und Online Marketing leicht verstehen

Nur ca. 2 % der KMU Websites sind gut optimiert
Wollen Sie die Schritt für Schritt Anleitung für Ihr SEO Marketing?

Warum SEO Optimierung, Online Marketing und Webtechnik ganzheitlich sein müssen

Wenn Sie diese Anleitung komplett durchlesen, können Sie
Ihre Kunden Website selbst professionell planen.
Mit dieser Vorgehensweise werden Sie zu den 2% erfolgreichen Websites gehören.

Sie werden erfahren, dass SEO, Online Marketing, Kommunikation und Webtechnik
von Beginn an ganzheitlich geplant werden müssen.

Wie Sie Ihre automatisierte Kundengewinnung einfach und nachhaltig umsetzen (lassen).


  • Klar und verständlich, logisch strukturiert, nachhaltig mit Ihrem Branchenwissen
  • Suchmaschinenoptimierung nach den Google Richtlinien für Webmaster
  • Nach einfachen wissenschaftlichen Marketinggrundlagen
  • Ohne komplizierte Marketingkommunikation

Für alle zur Umsetzung notwendigen Aufgaben existieren Softwaretools.
Auch um die Bedürfnisse und Fragen Ihrer Dialoggruppen zu analysieren.
Für die professionelle Planung Ihrer Kundenwebsite benötigen Sie mit Anleitung ca. einen Arbeitstag.
Hochwertige Thementexte können Sie auch entgeldlich erstellen lassen.
Für die Umsetzung können Sie eine kleine Agentur oder eine/n Medienstudenten/in beauftraggen.

Der Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg liegt meistens im Wissen und dem Fleiß der Umsetzung.

Perfekte Websites gibt es nicht. Perfekte Suchmaschinenoptimierung auch nicht.
Wenn Sie aber das Pareto Prinzip einhalten und 80% richtig umsetzen - schaffen Sie in Ihrer Branche
die regional bedürfnisorientiertes Kundenwebsite.
80 % ist Ihr Fachwissen - die anderen 20 %, wie Sie das richtig umsetzen, können Sie hier lernen.

Internetbesucher, die regional suchen und die großen Suchmaschinen haben etwas gemeinsam:
Beide möchten relevante regionale Websites in den top Google Positionen, mehrstufig informativ, semantisch und hollistisch.
Die Suchmaschinen möchten das wertvollste regionale Dokument oben positionieren und der
Besucher möchte genau dieses Dokument (also die Website) finden.

Leider werden die Suchmaschinen (Google, Bing) von regionalen KMU meistens enttäuscht und platzieren
daher überregionale Websites und Portale in regionalen top Positionen.

Wenn Sie mit Ihrer regionalen Firma also die optimale Suchmaschinenoptimierung durchführen möchten:
Machen Sie regional keine aggresive Suchmaschinenoptimierung!!! ( Überregionale SEO erfordert mehr)
Google will keine aktiv suchmaschinenoptimierten Websites nachhaltig top positionieren.

Matt Cutts, der Google Sprecher betont immer wieder:
"Erstellen Sie die beste Website für Ihre Kunden und wir werden diese top positionieren."

Aktive Manipulationen für die Google Suchmaschine werden immer besser erkannt und diese Websites
werden von Google abgestraft.
Das bedeutet:
Der Website Traffic (Besucher der Website) bleibt fragil und damit weniger berechenbar.

Wie Sie eine semantisch richtige (für die Suchmaschinen richtig lesbare)
und eine hollistisch umfassende (Das Kundenbedürfnis wird umfassend behandelt,
Wünsche der Websitebesucher werden erfüllt)
Website erstellen (lassen) erfahren Sie hier auf dieser Seite.
Nachweise dieser absolut Googlekonformen und wissenschaftlich fundierten Vorgehensweise
finden Sie hier.
Wenn Sie eine konvertierende Internet Filial Website haben - können Sie sich auf Ihr Business konzentrieren
Wenn Sie regional im WWW den Kundenbedürfnissen entsprechen - brauchen Sie keine Marketingtrends
Wenn Sie regional alle vermeintlichen SEO Tricks ignorieren - bleibt Ihre Website stabil und nachhaltig sichtbar
Wenn Sie eine Kunden Website haben - können Sie andere konvertierende Marketing Maßnahmen durchführen (lassen)
Wenn Sie die Online Marketing Grundlagen verstehen - wird alles im Marketing für Sie leichter verständlich

Was hat regionale Suchmaschinenoptimierung mit AIDA, KISS und Call to Action zu tun?

Die folgenden drei Punkte sollten für jede Ihrer Webseiten obligatorisch sein.

AIDA
Das AIDA Marketing Prinzip stammt aus der Werbepsychologie und beinhaltet die wichtigsten Ziele von Werbung.
Der amerikanische Marketing Spezialist Elmo Lewis entwickelte im Jahr 1898 das vierstufige AIDA Modell.
Der Name setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der vier Werbeziele zusammen.

  • Attention - Aufmerksamkeit
  • Interest   - Interesse
  • Desire     - Verlangen
  • Action     - Handlungsaufforderung  

Dieses Modell wird auf Internet Websites als führendes Marketingmodell favorisiert.

Die großen Marktplatzbetreiber und Onlineshops gehen langsam zu komplexeren Modellen über.
Dies hat aber im regionalen Marketing keine Relevanz. Diese neuen Modelle erfordern zu viel Kompetenz, Zeit und Geld.

Was bedeutet das AIDA Modell für Ihre Websiteplanung?

  • Die Überschrift verschafft die Aufmerksamkeit.
  • Die Unterüberschrift und der erste Eindruck verstärkt das Interesse
  • Der Inhalt (Content) Ihrer Website verstärkt das Verlangen
  • Das Verlangen löst die Handlungsaufforderung aus (z.B. jetzt direkt anrufen)

Wenn Sie jede einzelne Unterseite nach dem AIDA Modell aufbauen, führen Sie Ihre
Websitebesucher systematisch und zielorientiert zur Call to Action.
Ihre Landingpages werden nach dem gleichen Prinzip, aber etwas anders aufgebaut.
KISS
KISS steht für "Keep It Simple and Straightforward" ("Gestalte es einfach und überschaubar") oder alternativ für
"Keep It Short and Simpel" ("Mach es kurz und einfach").
Das Prinzip soll auch Internet Marketer daran erinnern, die Werbebotschaften
für die Adressaten einfach und leicht verständlich zu beschreiben.
Entscheiden Sie sich in Ihrer Websitekommunikation für möglichst einfach zu verstehende Inhalte.
KISS ist auf dieser Website die Übersichtsseite zur Websiteerstellung.

Action
Action steht für "Call to Action" und beschreibt die eindeutige unmissverständliche Handlungsaufforderung.
Keine Webseite ohne Call to Action: Z.B. Klick hier, jetzt anrufen, direkt zum Download, u.s.w.

Wie kommen Sie zum bedürfnisorientierten Online Marketing Denken?

Mindset
Lassen Sie uns kurz auf Ihre Qualifikation, Ihre bisherigen Leistungen und Ihre gesellschaftliche Stellung
als Freiberufler/in oder Selbständige/r Unternehmer/in eingehen.
Als Autor dieser Website und langjähriger kleiner Unternehmer bin ich mit allen Erfolgen, Misserfolgen,
Tiefen und Höhen bestens vertraut.

In Ihrem Umfeld existieren gesellschaftliche Verpflichtungen und kommunikative Regeln.
Dementsprechend sind Sie Ihrer gesellschaftlichen Umgebung angepasst.
Ihre Imagewebsite ist ein gutes Internetdokument um Ihre Kompetenzen und Qualifikationen
aus Ihrer Sicht darzustellen. Sie ist eine ausführliche Visitenkarte im Netz.

Die Kundenwebsite erfordert ein anderes Denken.
In Ihrer Internet Filial Website geht es nicht um Sie - sondern nur um die Bedürfnisse Ihrer User.

Wie differiert in der Neukunden Akquise das Kaufverhalten von offline zu online

Kaufentscheidungsprozesse zur Neukunden Akquise laufen offline, also stationär regional, folgendermaßen:

  • Kaufimpuls - Anbieterauswahl - Produktauswahl - Produktkauf

  Online laufen die Kaufentscheidungsprozesse zur Neukundengewinnung anders:

  • Kaufimpuls - Produktauswahl - Anbieterauswahl - Produktkauf

Die meisten Käufer von heute informieren sich im Internet - ohne Angst,
ohne Hemmschwelle vor dem Geschäft oder Verkäufern.

Die Hauptfrage lautet:
Warum soll Ihr User sich bei Ihnen informieren, warum soll er in Ihr Geschäft kommen
oder warum soll er Ihre Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Was ist Ihre USP? Unique Selling Position, Ihre Einzigartigkeit.
Was macht Sie für den Websitebesucher besonders interessant?
Sie haben keine USP? Versuchen Sie eine zu finden, mindestens aber eine
SMP für Ihr Produkt/Dienstleistung: Single Minded Position, eine einzigartige Eigenschaft.

Ihr Websitebesucher konvertiert im Internet nach ca. 7 bis 12 Kontakten mit Ihrem Unternehmen,
wenn er aktiv danach sucht.
Bei Werbeeinblendungen, also einer Unterbrechung seiner Tätigkeit, steigt diese Zahl auf ca. 34.
Das heißt, Sie müssten Ihre Werbeanzeige ca. 34 mal anzeigen lassen, bis ein User klickt.

Der User informiert sich auf seiner Customer Journey von Allgemeinen- zu Besonderen Suchbegriffen
(Keywords, Keywordphrasen und Fragen). Im günstigsten Fall verläuft die gesamte
Customer Journey auf Ihrer Website.
Analysieren Sie Ihre Wunschkunden, definieren Sie diese sehr spezifisch und eruieren Sie
deren Bedürfnisse und Bedarfe bezogen auf Ihr Business.
Lösen Sie alle Problemstellungen und Fragen Ihrer Wunschzielgruppe auf Ihrer jeweiligen
Kunden Website.

Je drängender das Kundenproblem (z.B. "Zahnschmerzen und Angst vor spritzen", oder
"vom Arbeitgeber gekündigt, was tun?", oder "Wasserpumpe VW Golf günstig wechseln")
desto leichter konvertiert Ihre Website, Landingpage für dieses Problem.

Versuchen Sie zu jedem Thema ein Kundenproblem zu lösen.
Je mehr spezifische Probleme Sie lösen, desto höher konvertiert Ihre Website.
Diversifizieren und Differenzieren Sie Ihre Kunden, nicht Ihre Angebote.
Ein Manager, der entlassen wird, benötigt eine andere Ansprache auf Ihrer Anwaltswebsite
als ein Industriearbeiter, der entlassen wird.

Wenn Sie nach diesen Grundsätzen vorgehen, werden Sie sehr hochwertige Inhalte
für Ihrer potentiellen Kunden produzieren.
Inhalte gleich Content, diese Art des Agierens wird Contentmarketing genannt und
konvertiert ungefähr drei mal besser als bezahlte Anzeigen auf Landingpages.

Niemand kennt Ihre Firma und Ihre Kunden besser als Sie selbst.
Denken Sie von Ihrem Kunden in Ihre Firma und planen Sie die Grundstruktur Ihrer
Kunden Website selbst. Wenn möglich, verfassen Sie auch die Texte.
Eine Internetfiliale erfordert einen anfänglich höheren Arbeitseinsatz.
Danach sind nur noch wenig zeitaufwendige Aktualisierungen notwendig.

Wenn Sie Ihre regionale Internet Filiale z.b. mit 15 Unterseiten starten sind Sie
in den meistens Businessbereichen schon quantitativ im vorderen Bereich.
Wenn Sie allerdings alle 2 Wochen für ein Jahr jeweils eine weitere Unterseite erstellen,
hätten Sie nach einem Jahr eine Website mit 37 qualitativen nutzerorientirten Unterseiten.
Damit wären Sie in fast jeder Branche nachhaltig mit Hunderten Suchbegriffen in den
Google Top Ten. Viele davon auf Platz 1 - 5 in Ihrer Region oder Stadt.

kontinuierlich und nachhaltig automatisiert vorinformierte Neukunden für Ihre Firma generieren.

Was erwarten Ihre Internet User ganz konkret auf Ihrer Website?

Kundenerwartungen
Was genau erwarten Ihre Websitebesucher und wie können Sie diese Erwartung erfüllen?
Wie können Sie diese Usererwartungen mit Ihren konkreten Unternehmenszielen verbinden?

Lassen Sie mich zu diesem Thema die Geschichte von Dio erzählen.
Dio erfüllt die Erwartungen seiner Kunden in höchstem Maße und führt überwiegend
anspruchsvolle und aufwendige Reparaturen durch. Wie macht er das?

Dio hat knapp 40 Jahre mit seinem Bruder eine gemeinsame Freie Autowerkstatt in
einer Großstadt betrieben. Durch den Einzug der nächsten Generation in das Unternehmen
hat Dio sich mit über Mitte 50 entschieden, noch einmal einen eigenen Kfz Reparaturbetrieb
zu eröffnen. Über Ihn muss man sagen, dass er fachlich hochkompetent und menschlich
sehr empathisch ist. Kleine Probleme behebt er mit seinen Leuten schon mal schnell
als Gratisservice zwischendurch.

Die Autos meiner Familie habe ich dort bis zu meinem Wohnsitzwechsel reparieren lassen.
Meine Tochter mit Ihrem gebrauchten 3er hat er so ins Herz geschlossen, dass er ihr
einfach kein Geld abnehmen kann. Ich regele das dann immer.

Er ist so ein Typ Mensch, dem es eher unangenehm ist, wenn die Reparatur mal teurer geworden ist.
Als er mir Anfang 2018 mitteilte, dass er einen neuen eigenen Betrieb eröffnet, konnte ich
seine Sorgen regelrecht spüren. Jede Geschäftseröffnung ist schließlich ein Risiko und besonders
am Beginn, ohne entsprechende Umsätze, ein finanzieller Kraftakt.

Er hat im Februar mit einem Mechaniker begonnen.
Weil Dio mir gegenüber immer sehr zuvorkommend und großzügig war, bot ich ihm an
für seine neue Firma eine kleine Website zu produzieren, um ihn zu unterstützen.
Ab und zu habe ich Spass daran, kleinen Unternehmern direkt zu helfen.

Begeistert war er nicht. Er konnte sich einfach nicht vorstellen wie das funktioniert.
"Harald sagte er, mach das von mir aus aber zeig mir unbedingt vorher was du da tust."
Er hatte aufgrund mangelnden Wissens Sorgen um sein Image, verständlicherweise.
Dio hatte sich nie mit dem Thema beschäftigt, ich stellte die Website online und er ist sehr zufrieden.

Dio und sein Bruder haben 40 Jahre alle Kundenerwartungen erfüllt. Das ist so gewachsen.
Die Kunden kamen auch mit Anliegen, die man eigentlich nicht abarbeiten möchte.
Aber um sich kein schlechtes Image zu verschaffen, wurden auch sehr unlukrative und
unangenehme Aufträge ausgeführt.

Anfang April habe ich die Website online gestellt. Alle relevanten Keywords sind in den
Google top ten, viele auf Platz 1 bis 3. Zu den Nachweisen...
Seit Juli 2018 arbeitet Dio mit 4 Mechanikern, er hat eine Autovermittlung mit in seinen Betriebsräumen
und es kommen genau die Kunden, die höhere Rechnungen sehr gern bezahlen.
Tel. Nummer und Firmendaten sind auf dem Foto retuschiert
Nachdem ich Dios fachliche Kompetenzen persönlich kennengelernt hatte:

Stellten sich für die Marketingstrategie nur genau 3 Fragen?

  • Welches sind die Kfz Reparaturen mit dem höchsten Arbeitsaufwand und den geringsten Materialkosten?
  • Welche Kunden müssen teure Reparaturen durchführen lassen und kennen die Preise der Fachwerkstatt?
  • Wieviel Personen suchen genau diese Leistungen regional im Internet, kompetent aber günstiger?

Da die meisten Werkstätten von Stammkunden leben und Neukunden über große Portale
zum günstigsten Preis zzgl. Gebühren für die Portalbetreiber generieren müssen habe
ich ein anderes Vorgehen gewählt.

Die Zielgruppe ist damit festgelegt:
Wer fährt, wie ich persönlich, gebrauchte Kfz der Mittel- und Oberklasse und muss an
seinem Auto teure Reparaturen durchführen lassen und kann diese auch bezahlen.
Auf genau diese Zielgruppen für die bekannten Marken habe ich die entsprechenden
Suchbegriffe suchmaschinenoptimiert.
Z.B. Unfallschaden reparieren, Zahnriemen-, Steuerkette-, Bremsen wechseln u.s.w.

Dios Erwartungen wurden übertroffen. Er generiert kontinuierlich lukrative Neukunden.
Seine Firma funktioniert nach wenigen Monaten sehr stabil.
Diese kleine Website generiert nur über die Suchmaschinenoptimierung für Google und Bing
genügend targetierte Unique Visitors im Monat.
Aufgrund der optimalen Problemlösung mit einer überdurchschnittlichen Konversationsrate.

Die Kundenerwartungen werden übertroffen.
Die Kunden lassen hochwertige Reparaturen für gebrauchte luxuriöse Fahrzeuge in
einer Freien Werkstatt ausführen und sind von der Kompetenz und dem günstigeren Preis
gegenüber der Fachwerkstatt begeistert.

Warum kann Dio seine Preise auf einem attraktiven Niveau halten und trotzdem gut verdienen?
Weil er überhaupt keine Marketingkosten hat.
Dio hat übrigens noch nicht einmal eine Google My Business Seite und betreibt schon
gar kein Social Media Marketing. Bezahlte Werbung macht er überhaupt nicht.
Wer einmal bei ihm war, ist praktisch schon Stammkunde.

Erkennen Sie in Ihren Angeboten das dahinter liegende Kundenproblem, lösen Sie dieses auf der Website
und alle Erwartungen Ihrer User werden erfüllt. Den Leistungsbeweis müssen Sie dann persönlich antreten.

Websites der Kfz Branche könnte man mit einem Sportwagen aus Zuffenhausen vergleichen.
Die meisten sehen optisch ähnlich gut aus, haben aber die Marketing Technik von früher.
Dios Website sieht aus wie eine ganz normale Internetseite aus der Kfz Branche.
Hat aber die Marketing- und Suchmaschinenoptimierungs Technik von Heute unter der Haube.

Was können wir alle von Dio lernen?
Wenn du richtig gut in deinem Job und ein guter Mensch bist, brauchst du nur
die nachhaltige seriöse Sichtbarkeit und du machst aus den meisten Kunden Stammkunden.
Wenn du nicht so gut in deinem Job bist und nur dem Geld hinterherhechelst wirst
du laufend neue Marketingmethoden anwenden müssen.
Denn dann werden deine neu gewonnenen Kunden nicht zu Stammkunden.

Wie können Sie Ihre User durch das Gesetz der Reziprozität besser konvertieren?

Gesetz der Reziprozität
Vor ca. 40 Jahren schrieb der Psychologieprofessor Robert B. Cialdini
den weltweiten Bestseller zur Psychologie des Überzeugens von Kunden.
Robert Cialdini hat durch seine Studien sechs grundlegende Prinzipien entdeckt,
mit deren Hilfe man das Verhalten von Menschen (Kunden) aktiv beeinflussen kann.

  • Den Wunsch nach Zugehörigkeit, bzw. Abgrenzung wecken.
  • Kunden dazu zu bringen, "Ja" zu sagen und eine verbindliche Zusage zu treffen
  • Ein Gefühl der Verpflichtung beim Anderen auslösen
  • Den Ort der Verhandlung bestimmen und immer als Erster ein Angebot abgeben
  • Selbstbewusstsein und Humor ausstrahlen
  • Geschenke immer erst am Ende des Treffens verteilen

Besonders bedeutsam war für Cialdini das "Gesetz der Reziprozität“.
Es besagt:
Menschen sind meistens bemüht, eine gefühlte Verpflichtung zu erfüllen.
Das bedeutet, dass sie bemüht sind erhaltene Gefallen zu erwidern.

Bekommt ein Kunde ein Geschenk offeriert,
ist er grundsätzlich eher empfänglich dafür, einen Kauf abzuschließen
weil er dem Verkäufer ebenfalls einen Gefallen tun möchte.
(Es sei denn, er findet ihn unsympathisch).

Was hat das mit Ihrer Website zu tun?
Wenn Sie Ihre Kunden Website suchmaschinenoptimieren und dann noch bedürfnisorientierte
Inhalte präsentieren, die den Kundenproblemen- und Wünschen entsprechen:
Dann hat der User genau das gefunden, was er gesucht hat.
Er empfindet, dass Sie Ihm einen Gefallen getan haben und möchte Diesen gefühlt erwidern.

Das bedeutet:
Er wird Ihrer Call to Action eher folgen und damit das tun, was Sie sich wünschen.
Das Motto lautet:
Wenn du jemanden etwas Gutes tust, fühlt er die Verpflichtung auch etwas Gutes zurück zu geben.

Auf diese Weise betreiben Sie ein nachhaltiges Pull Marketing, welches den User überzeugend
und auf eigenem Wunsch in Ihre Firma leitet.

Mit Push Marketing würden Sie erheblicher direkter auf den User zugehen.
Das kann kurzfristig sehr erfolgreich sein, ist aber nicht nachhaltig.
Sie müssen immer neue Push Effekte erzeugen.
Achten Sie mal auf Fernsehwerbespots, diese werden regelmäßig für das gleiche Produkt aktualisiert,
weil sich der bestehende Push Effekt abgenutzt hat.

Fazit:
Stellen Sie Ihr bestes Wissen online für Ihre Besucher zur Verfügung.
Diese werden Vertrauen zu Ihnen aufbauen und vielleicht Ihre neuen Kunden.

Wie erstellen Sie Ihre konkreten Online Marketing Plan Ziele?

Ihre persönlichen Ziele, ihre Marketing Strategie und ihr konkreter Online Marketing Plan

Was ist Ihr konkretes Marketing Ziel, warum lesen Sie diese Website?
Was ist der Unterschied zwischen einer Marketing Strategie und dem Marketing Plan?

Eine Marketingstrategie ist:
  • Das "Warum" hinter Ihrem Unternehmen.
  • Das „Was“, das definiert, was Sie liefern, wie Sie es liefern, und die Botschaft / Position, die Sie verwenden werden, um Ihr Produkt oder Ihren Service mit Ihrer Zielgruppe zu definieren.
Die Marketingstrategie ist der „Weg“, auf dem Sie Ihre festgelegten Ziele erreichen.

Ein Marketingplan ist:
  • Wie Sie Ihre Marketingziele erreichen.
  • Das sind Ihre Kampagnen, die einzelnen Events oder die Marketingtaktik.
Der Marketingplan ist der Mix aus Ideen, Systemen und Ereignissen zur Umsetzung.

Denken Sie daran, dass bei der strategischen Ausrichtung Ihres Marketings eine Reihe weiterer Faktoren zu berücksichtigen sind.
Wenn Sie das Gesamtbild nicht sehen, kann es passieren, dass Sie die falsche Strategie anwenden oder,
schlimmer noch, die Ziele Ihrer gesamten Kampagne verfehlen.

Weitere Faktoren, die zu berücksichtigen sind:
  • Ziele
  • Fokus
  • Markenpersönlichkeit / Markenkommunikation
  • Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken (kurze swot Analyse)
  • Ihre Marktposition (so wie sie heute steht)
  • Wie soll Ihre zukünftige Marktposition sein?
  • Wettbewerbsanalyse
  • Alleinstellungsmerkmal / Kernunterscheidungsmerkmale (USP / SMP)
  • Analyse Ihrer aktuellen Kunden
  • Analyse der Marketing-P's - Produkt, Ort, Promotion, Preis, Personalprozess (muss einer von ihnen geändert, verbessert, angepasst werden?)

Sobald Sie alle Informationen gesammelt haben, können Sie mit der Ermittlung der Strategie beginnen, die Sie zum Erstellen des Marketingplans verwenden möchten, der zur Erreichung Ihrer Ziele führt.

Strategien bleiben. Pläne und Taktiken ändern sich.


Wie Sie Ihre Ziele konkret, herausfordernd und mit bestehenden Ressourcen erreichbar umsetzen
Klicken Sie auf den jeweiligen Button.
Konkrete Online Marketing Ziele

Setzen Sie sich konkrete Ziele
und planen Sie die Massnahmen.
Z.B. Sie möchten 10 neue Mandanten, Patienten, Kunden mit X Umsatz im Monat gewinnen.
Konkretisieren Sie Ihren Wunschkunden.

Online Marketing
Strategie

Ihre Strategie
Aufbau einer Kunden Website
nach dem AIDA Modell mit zielgerichteter
Keywordrecherche

Online Marketing
Plan

Bestmöglicher bedürfnisorientierter Content
und optimale SEO Optimierung der Keywords.
Zusätzlich regionale Werbung auf die Website lenken und ev. Social Media Kampagnen

Wie Sie die Kongruenz zwischen Ihren Zielen und den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppen herstellen
Haben Sie schon konkrete Ziele vor Augen?
Denken Sie schon an die Wunschkunden, die Sie gern gewinnen möchten?
Haben Sie schon genaue Vorstellungen von Ihren zukünftig besten Kunden?
Das bedeutet:
Was Sie erreichen wollen, haben Sie jetzt wahrscheinlich in groben Zügen vor Augen.
Aber was wollen und erwarten Ihre zukünftigen Kunden auf Ihrer Website?
Bevor Sie weiterlesen, klicken Sie auf den Button.
Umdenken - Vom User über Ihre Website zu Ihnen
Hier scheitern die meisten KMU Websites

Warum soll Ihr Websitebesucher Sie kontaktieren?
Wie können Sie dem User genau das bieten, was er gesucht hat?
Welche Vorteile können Sie dem User transportieren?
Welche Probleme können Sie für den User lösen?
Welche positiven Gefühle können Sie beim User auslösen?

Wie umfangreich sollten Sie Ihre Kunden Website erstellen?
Analysieren Sie kurz den Umfang Ihrer Mitbewerber Websites in den top Rankings.
Erstellen Sie quantitativ und vor allem, wie eben beschreiben, qualitativ die umfangreichere Website.

Das bedeutet:
Wenn Ihr top Mitbewerber insgesamt 10 Unterseiten hat - machen Sie 15.
Bieten Sie Ihrem Websitebesucher:
  • Das bessere Suchergebnis
  • Die besseren Inhalte
  • Die deutlicheren Vorteile
  • Die besseren Gefühle
  • Die bessere Usability und User Experience
  • Die eindeutigere Call to Action

Erstellen Sie die für Ihre Zielgruppen marktführende Website in Ihrer Stadt / Region.
Das erfordert anfänglich ein höheres Maß an Fleiss, ist aber nachhaltig und stabil erfolgreich.

Lösen Sie die Probleme Ihrer Zielgruppen oder erfüllen Sie deren Wünsche!
Wenn Sie diese Vorgehensweise wählen, gewinnen Sie Ihre neue Kunden automatisiert
und optimal vorinformiert.
Die über Ihre Website informierten Kunden kontaktieren Sie um Ihre Dienstleistung
oder Ihr Produkt zu kaufen.
Die "Vertrauens- und Beratungsgespräche" haben Sie bereits über Ihre Website geführt.

Lassen Sie uns das kurz am Beispiel dieser Website verdeutlichen.
Stellen Sie sich vor, Sie suchen eine Webagentur. Sie finden die üblichen Websites mit
klaren Kompetenzversprechen. Nun wissen Sie aber durch Prof. Dr. Zerres, dass trotz Agenturhilfe
die meisten KMU Websites teils gravierend fehlerhaft sind und nicht gut konvertieren.

Durch diesen sehr umfangreichen Artikel sind Sie strukturiert und ganzheitlich vorinformiert.
Sie sind motiviert ein funktionierendes System zur Kundengewinnung umzusetzen.
Hier haben Sie die Informationen, die wissenschaftlichen Belege dazu und konkrete
Nachweise anhand von echten Websites dargelegt bekommen.

Jetzt stellen Sie sich vor, sie haben online mehrere Agenturen recherchiert und eine
würde Sie so umfangreich vorinformieren.
Würden Sie lieber diese Agentur kontaktieren oder würden Sie vielleicht doch die
Günstigste nehmen?
Genau so wird sich Ihr Websitebesucher verhalten.

  • Weil er sich durch die Informationen sicherer und verstanden fühlt
  • Weil er sich deutlich kompetenter fühlt
  • Weil er seine Problemlösung aufgezeigt bekommen hat
  • Oder weil er genau die Produkte seiner Wahl zum fairen Preis gefunden hat

Weil Ihr Websitebesucher durch Ihre hochwertige Content Marketing Strategie
Vertrauen zu Ihnen aufgebaut hat.
Gute Informationen führen zu besseren Entscheidungen - das weiß auch Ihr User

Das Fazit:
Wenn Sie Ihre User mit hochwertigem Content, also bedürfnisorientierten Inhalten, überzeugen:
Brauchen Sie keine manipulativen und nicht nachhaltige Marketingtaktiken.
Das trifft ebenso auf die Suchmaschinenoptimierung zu.
Je klarer, ehrlicher und nutzerorientierter Ihre Inhalte sind, desto besser sind Ihre Google Rankings.
In vielen Branchen auch mit nicht so umfangreichen Texten.

Was bedeutet Usability und User Experience für die Customer Journey?

Usability, User Experience, Customer Journey
Customer Journey: Die "Websitereise" vom ersten Eindruck bis zum Wiederkauf
Usability: Die intuitive Funktionalität Ihrer Website
User Experience: Das intellektuelle und emotionale Erlebnis Ihrer Websitebesucher (Die Erwartungserfüllung)

Wenn Sie die Customer Journey Ihrer Websitebesucher vom ersten Eindruck über die
Headlines, die Inhalte und die Nutzerführung zum gewünschten Erlebnis machen:
  • Haben Sie eine gute Usability
  • Stimmt Ihre User Experience
Je einfacher und intuitiver Ihr Websitebesucher sich durch Ihre Online Präsenz leiten lässt
um sein gewünschtes Ergebnis zu erreichen, desto besser ist Ihr Ergebnis.

Je dringlicher und einschätzbarer das Kundenproblem ist, desto leichter können Sie
Ihre Websitebesucher zum gewünschten Ziel führen. Z.B. Freie Kfz Werkstatt Hannover,
auto günstig reparieren lassen.
Ein klares Webdesign, einfache Problemlösungen, die dem Nutzer bewusst sind und kein Risiko
bei der Call to Action. Außerden eine vertrauenerweckende Über uns Seite.

Je weniger dringlich das Kundenproblem, bzw. je weniger dringlich der Wunsch nach Ihrem Produkt,
z.B. Bürostühle, desto mehrstufiger müssen Ihren Informations- und Verkaufsflow aufbauen.

Geben Sie Ihr bestes Wissen online preis.
Überraschen Sie Ihre Websitebesucher mit Informationen und Angeboten, die diese nicht erwarten.

Berücksichtiger Sie immer, in welcher Informations- oder Kaufstufe ihr Websitebesucher gerade ist.
Bei "Bürostühle" sollten Sie eine Übersichtsseite präsentieren.
Bei "Bürostuhl XY günstig kaufen" sollten Sie ein unablehnbares Angebot unterbreiten.

Das Fazit:
Machen Sie die Customer Journey Ihrer Websitebesucher zum Erlebnis und Ihre zukünftigen
Kunden werden bei Ihnen Stammkunden.

Warum Sie ohne Google Konten keinen Interneterfolg haben können

Warum Sie Google Konten, wie E-Mail, Google My Business und die Google Search Console einrichten müssen
Es ist notwendig, dass Sie zuerst ein Google Konto anlegen. Also ein Gmail Konto.
Mit diesem Konto können Sie sich eine Google My Business Seite (siehe Bild unten) erstellen und sich bei
der Google Search Console zur Indexierung Ihrer Websites anmelden.
Ihr Google Konto ist Ihre automatisierte Kommunikations- und Interaktionszentrale mit Google.
Ohne die führende Suchmaschine und Ihrem Googlekonformen Umgang mit Ihrer Website können
Sie keine nachhaltig erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung betreiben.


Welche Webdesign Software und Skripte sollten Sie bevorzugen?

Welche Webdesign Software und welche Skripte sind für Sie geeignet?

Die im wesentlichen drei unterschiedlichen Arten von Websoftware sind:
Serversoftware: Viele Open Source CMS Systeme wie z.B. Wordpress, Typo 3, Drupal, Cantao, Joomla u.s.w.
Cloudsoftware: Von diversen Anbietern, auch von den großen Hostinganbietern
Clientsoftware: Open Source oder von diversen Anbietern

An dieser Stelle möchte ich keine Empfehlung abgeben.
Für diese Website nutze ich eine Clientsoftware, die sehr einfach bedienbar, umprogrammierbar und
sehr umfangreich ist. Solch eine Software kostet wenige hundert Euro und erlaubt die volle Kontrolle
über das eigene Projekt.

Im Grunde stellt sich folgende Frage:
Wie abhängig möchten Sie mit Ihrer Website sein?
Wie sicher ist die Software (Datenschutz)?
Wie funktionell muß Sie sein?
Welche Zugriffsrechte möchten oder müssen Sie vergeben
Können Sie in den HTML Code zur SEO Optimierung eingreifen?

Sie können in fast jeder Software funktionelle Skripte einbinden.
Hier empfehle ich immer die direkte Einbindung der Skripte und keine Anbindung an fremde Server z.B. JQuery

Fazit:
Im Grunde sind alle modernen Webdesign Softwareangebote tauglich.

Wie sollte das Webdesign Ihrer Website umgesetzt werden?
Achten Sie auf ein responsives Webdesign, also optimiert auf alle Ausgabegeräte (Smartphones)
In vielen Bereichen liegen Websitezugriffe über Smartphones bei mehr als 50%.
Entscheiden Sie sich für ein funktionelles Layout ohne umfangreiche Spielereien.
Zum visuellen Design kann ich hier allgemeingültig keine Aussage treffen.
Entscheiden Sie sich für ein Unique Webdesign. Meiden Sie visuelle Massen - Standardthemes.
Wenn Sie sich unsicher sind: Entscheiden Sie immer für wenig Design und gute Inhalte.

Bedenken Sie bei Ihrem Webdesign:
Der Köder soll dem Fisch und nicht dem Angler schmecken

Worauf sollten Sie beim Webhosting für eine gute Performance achten?

Welches Webhosting bietet Ihnen eine gute Performance bei hoher Sicherheit?

Wenn Sie Laie sind entscheiden Sie sich am besten für einen der großen Anbieter.
Diese bieten High Performance Hosting zum günstigen Preis bei hoher Sicherheit für Ihre Website.
Achten auf die Möglichkeit htaccess oder nginx Anweisungen hinterlegen zu können.
Viele Anbieter bieten Ihnen das SSL Zertifikat kostenlos mit an.
Entscheiden Sie sich für einen Anbieter, der Ihre Website bereits mit dem http2 Protokoll ausliefert. Z.B. Strato
Wenn Sie Ihre Website gehostet haben, hinterlegen Sie eine htaccess zur GZip Komprimierung und
zum Browsercaching.
Für normale Firmenwebsites benötigen Sie keinen eigenen Server.
Sollte Ihnen eine Agentur das Hosting mit anbieten, achten auf die Kompetenz der Agentur
im Bereich Serversicherheit. Sie unterliegen als Websitebetreiber einer sehr hohen Haftung für Datenverluste.

Wie führen Sie die semantisch richtige Keywordrecherche durch?

Wie Sie eine Semantische Keywordrecherche einfach und zielführend durchführen

Keywords und Keywordphrasen sind die Suchbegriffe, mit denen man in den Suchmaschinen
gefunden werden möchte.

Im Grunde unterscheidet man Keywords anhand zweier Faktoren: Der Keyword- Länge und der -Ausrichtung.

Der Länge nach:
Liegt die Unterscheidung in Short- oder Head Tail, Mid Tail und Long Tail.
Head Tail Keywords bestehen in der Regel aus nur einem Wort.
Diese Keywords sind daher sehr unspezifisch, z.B. Bürostühle
Mid Tail Keywords bestehen in der Regel aus zwei bis drei Worten und sind schon etwas spezifischer, z.B. ergonomische Bürostühle
Long Tail Keywords sind sehr spezifisch, z.B. ergonomische Bürostühle günstig kaufen Berlin

Der Ausrichtung nach:
Liegt der Unterschied in Informationsorientierte Keywords, Transaktionsorientierte Keywords, Navigationsorientierte Keywords
Durch informationsorientierte Keywords sucht der Nutzer konkrete Informationen: Z.B. Wie sitzt man gesund
Bei navigationsorientierten Keywords weiß der Nutzer genau was oder wen er sucht. Meistens bekannte Unternehmen,
z.B. Otto, Amazon, Facebook, Youtube u.s.w.
Bei Transaktionsorientierten Keywords hat der Nutzer eine konkrete Absicht. Z.B. Ergonomie Bürostuhl XY günstig kaufen.

Das bekannteste Tool zur Keywordrecherche ist der Google Keyword Planner
Short
Head Tail
Keywords
Beispiele

Bürostühle
Rechtsanwalt
Autowerkstatt

Mid Tail
Keywords
Beispiele

Ergonomische Bürostühle
Rechtsanwalt Arbeitsrecht
Freie Kfz Werkstatt

Long Tail
Keywords
Beispiele

Ergonomische Bürostühle günstig kaufen
Rechtsanwalt Arbeitsrecht Abfindung einklagen
Freie Kfz Werkstatt für Bremsenwechsel

Die semantische Nähe Ihrer Keywords (Korrelation) zueinander recherchieren
Um eine optimale semantische Relevanz zu erreichen, sollten Keywords semantisch nah beieinander stehen.
Eine schnelle Recherche lässt sich gut über semager.de Verwandte Suchbegriffe durchführen.
Z.B. für das Short Keyword Rechtsanwalt

Eine weitere Möglichkeit sind die Google Suggest Vorschläge bei der Eingabe von Suchbegriffen.
Desweiteren die ähnlichen Suchanfragen jeweils unter auf der Google Serp Seite.

Wie Sie die wichtigsten Kundenfragen mit einfachen W-Fragen Tools finden
Die wichtigsten Kundenfragen auf der Website zu beantworten erhöht die Nutzerzufriedenheit
und stärkt das Vertrauen in Ihr Unternehmen.
Sie sind ein wesentlicher Bestandteil der professionellen Keywordrecherche.
Mit einfachen Softwaretools z.B. dem W-Fragen Tool oder answerthepublic finden Sie in
sehr kurzer Zeit eine ausführliche Übersicht der relevanten Fragen, die Ihre Nutzer
im www eintippen.
Z.B. Keyword Rechtsanwalt bei answerthepublic eintippen und Image downloaden.

Welcher Domainname ist für Ihr Business am sinnvollsten?

Welchen Domainnamen sollten Sie verwenden und beantragen?

Wenn Sie Ihren Firmennamen bereits für Ihre Imagewebsite nutzen, denken Sie über
alternative Domainnamen zu Ihrer Firmendomain nach.
Z.B. Ihre Domain lautet: vorname-name.de alternativ RA-vorname-name.de oder Maler-vorname-name.de u.s.w.
Eine andere Möglichkeit sind Keyworddomains.
In den Suchmaschinen generieren diese aber wahrscheinlich keinen zusätzlichen Vorteil mehr.
Da die meisten Keyworddomains besetzt sind, empfehle ich folgende Alternativen.
Wenn rechtsanwalt-berlin.de vergeben ist könnten Sie rechtsanwalt-fuer-berlin.de wählen.
Wenn bueromoebel-berlin.de vergeben ist könnten Sie marken-bueromoebel-berlin.de wählen.

Wie sollten Sie die Url Struktur Ihrer Website festlegen?
Die URLs Ihre Website sollten sich an der semantischen Struktur Ihrer Keywords orientieren-
vom Allgemeinen zum Besonderen.
z:B.
www.rechtsanwalt-timbukdu.de
www.rechtsanwalt-timbukdu.de/Arbeitsrecht
www.rechtsanwalt-timbukdu.de/Arbeitsrecht/Kuendigung-Arbeitgeber
www.rechtsanwalt-timbukdu.de/Arbeitsrecht/Kuendigung-Arbeitnehmer
www.rechtsanwalt-timbukdu.de/Arbeitsrecht/Kuendigung-Arbeitnehmer-abfindung  u.s.w.

Was w3c, opengraph und schema.org für Ihre Website bedeuten.

Was W3C, opengraph und schema.org mit Ihrer Website zu tun haben
W3C
Das W3C ist das „World Wide Web Consortium“. Dieser Ausschuss setzt sich für standardisierte Technologien bei der Entwicklung und der Nutzung des Internets ein. Das W3C Consortium gestaltet einheitliche technische Spezifikationen und gewisse Richtlinien die die Entwicklung von Technologien im WWW in eine bestimmte Bahn lenken sollen.
Das bedeutet, es werden gewisse möglichst allgemeingültige Standards gesetzt.
Jede gute Website sollte möglichst W3C konform programmiert sein. Zum Testen nutzen Sie am besten den W3C Validator.
Aber auch hier gilt. Perfektion ist kaum möglich, selbst die großen Websites haben Fehler im Programm.

OpenGraph
Das Open Graph Protokoll ist eine offene Schnittstelle, die es ermöglicht Inhalte bzw. Webseiten semantisch zu klassifizieren.
Diese können von anderen z.B. Facebook ausgelesen und verwertet werden.
Open Graph meta Angaben in einer Website sind also wichtig, um beim teilen der Website z.B. auf Facebook
die Daten der Website für Facebook besser lesbar und damit besser darstellbar zu machen.
Der Nutzer kann also Ihre Websitedaten bei z.B. Facebook besser ausgeliefert bekommen.
Es ist empfehlenswert bei der Websoftware auf die automatische Implementierung von og meta tags zu achten.


schema.org
Strukturierte Daten nach schema.org helfen Suchmaschinen dabei, die Informationen,
die sich auf der Website befinden, in einen Kontext zu bringen.
Die Inhalte werden mit weiterführenden Informationen verknüpft.
Suchmaschinen können also durch strukturierte Daten besser bestimmen, worum es auf einer Internetseite geht.
Dadurch hebt sich ein Suchergebnis vom Mitbewerber ab und wird tendenziell eher angeklickt.
Nähere Informationen zu strukturierten Daten und wie Sie diese in Ihre Website integrieren können finden
Sie in Ihrer Google Search Console.

Wie schreiben Sie konvertierende Google title und Discriptions?

Wie schreiben Sie starke Google Title und Discriptions für die Google Snippetts

Als Snippets werden in den Suchergebnissen einer Suchmaschine kleine Textausschnitte aus der Webseite bezeichnet.
Sie bestehen meist aus dem Titel, der Beschreibung und einer URL der Website.
Sie sind eine Art Vorschau auf das Suchergebnis der Website und sollten im günstigsten Fall einen Call-to-Action enthalten.
Häufig verwenden Suchmaschinen wie Google die Meta Description sowie den Meta Title der jeweiligen Webseite für das Snippet.
Google kann allerdings das Snippet auch aus Textteilen der Seite selbst “zusammenstellen”.

Ein Title sollte eine Länge von 50 bis maximal 70 Zeichen nicht überschreiten.
Ihr Hauptkeyword sollte möglichst am Anfang des Title stehen.
Wenn möglich, sollten Sie bereits hier einen Call to Action positionieren, z.B. 36 Profi Tipps
Die Discription sollte maximal 160 Zeichen Länge beinhalten und den Inhalt der Seite treffend beschreiben.
Die Url wird zwischen Title und Discription angezeigt.

Mit strukturierten Daten können Sie in einigen Businessbereichen aus Snippets "Rich Snippets" erstellen.
Diese enthalten zusätzliche Angaben wie z.B. Bewertungssterne. Siehe schema.org oder in der
Google search console nach strukturierten Daten.
Als regionales Unternehmen sollten Sie unbedingt den Ort im Title und der Discription angeben,
um bessere Rankings erreichen zu können.

Der Title Ihrer Webseite ist neben einer semantisch korrekt erstellten Website sowie
Ihren hochwertigen Inhalten das wichtigste Instrument zur Optimierung Ihrer
Keywords in den Suchmaschinen.

Wenn Sie eigene Videos in Websites verfügbar machen, können diese als Vorschau ebenfalls
in den Snippets angezeigt werden.
Google hat in den Richtlinien für Webmaster klare Regeln für die Beschreibung der Snippets festgelegt.

Wie schreiben Sie semantische Headlines, die Ihre User ansprechen?

Wie Sie Ihre Headlines semantisch auszeichnen und konvertierend schreiben
Headline auf Website werden semantisch mit den Tags h1, h2, h3, h4, h5, und h6 ausgezeichnet.
Sie sollten auf jder Ihrer Webseiten mindesten die Headlines h1 bis h3 integrieren.
Von oben nach unten.

Die h1 ist Ihre wertigste Headline und sollte auf jeder Webseite nur genau einmal genutzt werden.
Sie sollte oben im Dokument stehen, Ihre Hauptkeywords, die Sie auch im Websitetitle genutzt haben,
enthalten und dem User den Vorteil dieser Website deutlich machen.
Mit Ihrer h1 entscheiden Sie wesentlich, ob der User Ihre Website weiter liest oder abbricht.
Die h1 ist ein erhebliche Kriterium der Suchmaschinenoptimierung.

Die h2 ist die weitere Beschreibung der Seite und sollte das Thema mit ähnlichen Keywords verstärken.
Ihre h3 Headlines sind am besten für Ihre Artikelüberschriften geeignet.
Sie lassen sich auch gut in Frageform präsentieren.
Die Headlines h4 bis h4 haben für die Suchmaschinen keine hohe Relevanz mehr.
Nutzen Sie diese als Unterüberschriften Ihrer Texte.

Die höherwertige Headline sollte die größere Schrifthöhe haben.
Wenn Sie nicht sicher sind, wieviel h2 bis h3 Headline Sie für Ihre Texte nutzen sollten,
belassen Sie es bei einer h2 und nutzen Sie ansonsten die h3.
Zuviele h2 Überschriften belasten Ihr SEO eher als das Sie nützen.

Warum sollten Sie unbedingt einzigartigen "unique"Content erstellen?

Ihr Unique Content, also Ihre einzigartigen Inhalte sind das Herz Ihrer Website

Das entscheidende Kriterium Ihrer Website ist Ihr Wissen über Ihre Branche und wie Sie Dieses
in Ihrer Online Präsenz präsentieren.
Schreiben, oder lassen Sie, einzigartige Texte für Ihre User verfassen.
Es ist nicht empfehlenswert hier auf günstigste Contentbroker zu setzen, diese schreiben
keinen unique Content für Sie.
Wenn Sie können, schreiben Sie alle Texte selbst. Lassen Sie diese eventuell von einem
begabten Texter überarbeiten.
Ihre Texte entscheiden im Wesentlichen, ob Ihre Website in den Rankings sichtbar wird.
Nur mit einzigartigen Inhalten, die Ihre Websitebesucher auch lesen, gewinnt Ihre Website an Stärke.

Nutzen Sie aussagekräftige zum Thema passende Fotos, mindestens eins pro Seite und beschreiben
Sie diese mit alt und title Tag für die Suchmaschinen.
Sie können unproblematisch kostenlose Stockfotos verwenden (z.B. von Pixabay).
Beachten Sie aber, dass die beliebtesten Stockfotos auf vielen Websites verwendet werden.
Wenn Sie eigene Videos oder Videos Ihrer Lieferanten in die Website einbinden,
schaffen Sie Ihrem User zusätzliche hochwertige Informationen.

Wenn Sie Ihren besten unique Content online stellen, werden Ihre Websitebesucher konvertieren
und Ihre Website wird in den Suchmaschinen top positioniert.

Fazit:
Wenn Sie unique Content auf Ihrer Website bereitstellen, heben Sie sich von der Masse ab.

Wie Sie den Pagespeed Ihrer Website optimieren

Die Pagespeed Ihrer Website, vor allem die mobile Pagespeed, ist ein Google Ranking Kriterium

Ihre Website sollte schnelle Ladezeiten und einen schnellen Seitenaufbau gewährleisten.
Langsame Website werden vom User häufig nicht geöffnet.
Sie verlieren wertvolle Websitebesucher, wenn Ihre Website zu langsam ist.
Die Optimierungsmöglichkeiten können Sie sich direkt bei Google anschauen lassen.

Das wesentlichsten Kriterien zur Verbesserung der Ladezeit sind:
  • Die Komprimierung von Bildern
  • Die Gzip Komprimierung der ausgelieferten Daten
  • Das Browsercaching der ausgelieferten Daten
  • Die Reduzierung von Skripten
  • Die Verlagerung von Skripten in den Footer der Website
  • Das asynchrone Laden von Skripten

Auch bei der Pagespeed Ihrer Website gilt:
Für perfekte Ladezeiten steht der Aufwand bei normalen Websites in keinem
Verhältnis zum Vorteil.
Machen Sie Ihre Website schnell aber verzichten Sie auf Perfektion.

     

Solche oder ähnliche Werte sind für normale Websites völlig ausreichend.

Wie Sie Ihre Website möglichst rechtssicher machen

Wie Sie möglichst rechtssicher das Impressum und den Datenschutz gewährleisten

Sie sind als Websitebetreiber gesetzlich verpflichtet, ein Impressum, Datenschutzverordnungen u.s.w.
sowie die generelle Sicherheit Ihrer Websitedaten zu gewährleisten.
Die Haftung bei Datenverlust ist sehr hoch.
Holen Sie sich kostenlos möglichst rechtssichere Dokumente z.B. bei erecht24.

Ordern Sie bei Ihrem Hostingprovider entsprechende Sicherheitspakete.
Vor allem für Security Header, um Hacker- und Botangriffe auf Ihre Website maximal abwehren zu können.

Keine Website ohne SSL Zertifikat für https Verschlüsseliung
Betreiben Sie keine Website ohne verschlüsselte SSL Datenübertragung.
Ein entsprechendes Zertifikat bekommen Sie meistens direkt über Ihren Hostinganbieter.

Fazit:
Um Ihre Website möglichst rechtssicher zu betreiben sollten Sie immer die
neuesten rechtlichen Verordnungen (Datenschutz) auf der Website haben.




An dieser Stelle verfügen Sie über das Wissen, Ihre Kunden Website professionell erstellen zu lassen:
Analysieren Sie bei Ihrem Hostingprovider die Anzahl Ihrer Websitenutzer und in Ihrer Firma
die Anzahl der tatsächlichen Neukunden.
Backlinks brauchen Sie bei dieser Vorgehensweise für regionale Top Google Rankings nicht aufzubauen.
Es ist aber zu empfehlen, dass Sie Ihre Firma in die stärksen regionalen Portale eintragen.
Z.B. Gelbe Seiten, 11880, Meine-Stadt.de u.s.w.
Alle zusätzlichen Maßnahmen sind optional zur Steigerung von Traffic, Conversion und zur Kundenbindung.


Danke, dass Sie diese Abhandlung gelesen haben.
Harald Klein
Flensburg
Schleswig-Holstein

Zurück zum Seiteninhalt